Mein neuer bester Freund…

…ist ca. 18cm lang, 3cm dick und aus dunkelpink-glänzendem Metall. Und er brummt. Also manchmal. Und wenn er brummt, dann find ich das ganz schön gut. Und er ist hungrig. Am liebsten mag er Quecksilber und Cadmium in so kleinen, tonnenförmigen Energiepaketen. Alkalisch sollten sie sein. Ansonsten ist er sehr genügsam. Stellt weiter keine Ansprüche, ist immer griffbereit und tut, was er soll – ohne Murren und Quengeln. Zuverlässig. Abgesehen davon, dass ich noch nicht wirklich Langzeit-Studien vorweisen kann, würde ich behaupten: Er ist immer für mich da. Zumindest wenn der Quecksilber- und Cadmium-Nachschub klappt. Ein richtiger Freund eben.

Ich hab ein Foto von ihm gemacht – wollt ihr ihn sehen?

Ich mag ihn. Obwohl unsere Beziehung noch jung ist. Also genau genommen noch SEHR jung. Gerade mal 2 Tage ist sie alt. Das heisst, eigentlich kennen wir uns ja schon länger, so etwa 4 Monate. Aber Freunde sind wir erst vor 2 Tagen geworden. Wie das halt oft so ist. Man lebt so nebeneinander her und weiss garnicht, was man an dem Anderen hat. Bis man sich mal näher miteinander beschäftigt und plötzlich ungeahnte Vorzüge entdeckt. Und das kam so:

Wie ihr wisst, geht es mir gut und die Wunden verheilen erwartungsgemäss. Hin und wieder zuckt und zickt die Muschi und das ganze Gebiet ist immernoch recht gereizt. Die neue Klitoris ist zwar nach der 2. OP zwischen den Schamlippen „versteckt“, aber sie ist immernoch super empfindlich (was mir ja den hämischen Ärztespruch einbrachte: „Seien Sie doch froh, dass Sie was spüren!“ – wir erinnern uns).

Abgesehen von seltenen, vorsichtigen Berührungen durch Judith und dem täglichen Pflegen (Panthenol, Johanniskrautöl, Dehnen usw.) lass ich sie weitgehend in Ruhe, meine Kleine. Also die Klit mein ich – nicht Judith. Zwei-, dreimal haben wir es versucht, wie es ist, wenn wir fummeln und Judith mich streichelt. Ich kann euch sagen, das Verlangen war inzwischen riiiiieeesengross! Und dazu kam die Angst, es könnte vielleicht garnicht mehr klappen – von der wundtechnischen Überreiztheit ganz zu schweigen. Na jedenfalls hatte ich seither keinen Orgasmus. Also seit VOR der ersten OP.

Seit etwa 2 Wochen wurde es deutlich besser. Die Narben spannten nicht mehr so ganz und das Wundgebiet entspannte sich nach und nach – ähnlich wie es ca. 2 Monate nach der ersten OP war. Zu der Zeit etwa lösten sich die letzten Reste der Fäden auf und das brachte vermutlich die Linderung. Ich nehme an, dass das diesmal wieder so war – denn zeitlich kommt es in etwa hin. Jedenfalls war alles nicht mehr soooo empfindlich und ich nicht mehr sooooo verkrampft. Und da beschloss ich, es einfach mal zu wagen…

Ich machte es mir gemütlich, holte mir ausreichend Baby-Öl, dachte an meine Liebste und ihre zärtlichen Berührungen und schaltete den Vibrator an. Vorsichtig versuchte ich verschiedene Haltungen und spürte dem Vibrieren in meinem Unterleib nach. Und weil es nicht weh tat, wurde ich immer forscher. Und es fühlte sich immer besser an. Und obwohl die Angst, es könnte wieder im Frust enden, sich immer wieder in meinen Hinterkopf schlich, war die Erregung doch stärker und plötzlich war es da, das lang erwartete und ersehnte Ziehen – und ich kam.

Und ich hab geweint. Rotz und Wasser! Weil es so schön war. Weil ich so erleichtert war. Es klappt! Es fuktioniert! Ich kann wieder Sex haben, Lust empfinden und Befriedigung finden! Yippiiiiiieeeeh!!!

Jetzt wollt ihr sicher noch wissen, wie es ist?
Es ist toll. Anders. Das Gefühl ist wärmer, weiträumiger, tiefer, umfassender und langanhaltender. Früher konnte ich meinen Orgasmus allein durch Vibration nicht auslösen (ich hatte das versucht) – jetzt schon. Also schon die „Mechanik“ ist anders und auch mein Körper reagiert anders. Es ist toll!

Und es macht süchtig…

Advertisements

9 Antworten zu “Mein neuer bester Freund…

  1. Das hats damals schon gegeben:
    Ist der Mann beim Militär, kommt „Fick Fack“ her,
    an den Akku angeschlossen fi… „Fick Fack“ unverdrossen,
    beim Kauf ein Probe F….., bei nicht gefallen sofort zurück. 🙂

    Viel Spass mit dem dem Teil. 🙂
    MfG
    L.W.
    http://lw192345678.wordpress.com/

  2. Ich freue mich sehr für Dich!

    Die Tränen der Erleichterung kann ich gut nachvollziehen und wünsche mir sehr, dass es bei mir auch bald so weit ist.

    Ich wünsche Euch beiden noch sehr schöne und erregende Stunden!

    Tschüss Angelina

  3. Meine Gratulation zum ersten Orgasmus, jeep auch ich empfinde ihn als wesentlich intensiver als früher aus meinem alten Leben.
    Allerliebste Grüße aus Krefeld Zimmer 6 !

    Diane Alexandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s