Ich packe meinen Koffer…

Nein, soweit ist es noch nicht. Außerdem werde ja nicht ich meine Koffer packen, um in die Klinik zu gehen, sondern Susanne. Aber irgendwann muss man ja mal mit den Vorbereitungen anfangen.

Den Papierkram macht Susanne allein, also die Einweisung ins Krankenhaus besorgen, die Bescheinigung der Krankenkasse und was weiß ich alles. Aber es sind ja auch noch ein paar Dinge einzukaufen… Netterweise hat die Klinik eine mehr oder minder detaillierte Einkaufsliste geschickt. Darauf stehen ein Handspiegel, Miederhosen und – ein Vibrator.
Ein Spiegel für den verrenkungsfreien Blick ins Operationsgebiet – geschenkt. Sowas ist in jedem ordentlichen Frauenhaushalt mindestens einmal vorhanden. Miederhosen, damit in der Zeit nach der OP alles schön am richtigen Platz bleibt: Die gab’s bei Kaufhof. Susanne hat jetzt eine relativ lockere, einen doppelt verstärkten Panzer und eine hochwertige erworben, alle in kleidsamem Schwarz. Damit und mit den weiteren Höschen, die sich in ihrem Kleiderschrank tummeln, fühlt sie sich für alle Eventualitäten gerüstet.

Mehr Spaß hat definitiv der Kauf des Vibrators gemacht – oder vielmehr der Versuch des Kaufs. Wir haben dann doch der Versuchung widerstanden, völlig unschuldig in einer Apotheke oder einem Sanitätshaus nach einem solchen Massagegerät für frischgebaute Vaginas zu fragen, sondern sind wie vorgeschlagen direkt in den nächsten Sex-Shop marschiert. Um uns dann völlig überfordert vor einem ausladenden Regal mit Dildos und Vibratoren in buchstäblich allen Farben und Formen wiederzufinden.
Schlauerweise hatten wir den Brief der Klinik nicht dabei. Was wir sicher wussten, war, dass das Ding einen Durchmesser von drei Zentimeter haben sollte. Dass er elf Zentimeter lang sein sollte, glaubte Susanne ebenfalls sicher zu wissen – DIE Größe gab es aber so ziemlich als einzige nicht. War auch nicht schlimm, weil von der Länge gar nichts in dem Brief stand, wie wir inzwischen nachgelesen haben. Dann kann Susanne den knallpinken, aber knapp 20 Zentimeter langen Vibrator ja doch kaufen… 🙂

Hm. Kann man den Kaufpreis eigentlich steuerlich als Gesundheitskosten geltend machen? Das wäre bestimmt hübsch, den Beate-Uhse-Kassenbon der Steuererklärung beizulegen… *gg*

Advertisements

13 Antworten zu “Ich packe meinen Koffer…

  1. Ihr macht mir meinen verregneten Sonntag sonniger…ich wär gerne die versteckte Kamera bei euren Einkaufstouren *grins*

  2. Pingback: Banal – oder auch nicht | Susi und Ferkel·

  3. War die Vorgabe mit den drei Zentimetern denn nun richtig? Wenn ja, horche ich auf, das ist genau die Größe, die ich immer vergeblich suche *verschämt-verschmitzguck*.

    • Das stand jedenfalls so im Brief – ich hab auch mal reingelinst. 🙂

      Und die Größe GIBT es auf jeden Fall – ich habe Samstagabend mal bei einem Versandhandel geschaut. Da stehen die Maße auch dabei, teilweise jedenfalls. Im Laden selbst stehen die Größen nicht dran… Jedenfalls nicht an denen, die ich mir näher angeschaut hatte.

      • Tja, das mit dem Dranstehen ist schon so eine Sache. Aber selbst im Laden, wo ich nach Augenmaß kaufen könnte, ist die Auswahl meist äusserst gering. Anscheinend will Otto Normalverbraucher/in mindestens 4,3 cm.

      • Vibis sind ja heute so normal: Die gibts sogar bei Amazon. Mit genauer Bemaßung und Geld zurück Garantie bei nichtgefallen

        Den hier gibts auch noch in 2,5 cm. Ich sollte mir auch mal wieder einen neuen besorgen……

  4. noch ein wichtiges Utensil sollte nicht vergessen werden: eine Digi!
    Gaaanz wichtig. Als ich den ersten Verbandswechsel hatte (nach 5 Tagen Schildkrötenlage) und ich zum ersten mal das bunte OP-Feld sehen durfte, hab ich die Ärztin gebeten, ein Foto davon zu machen. Das war Sonntags kurz nach 20Uhr. Ich hab sie dann angeleitet bei der Session und zusammen mit der Schwester war das dann richtig gut. Wir haben so dabei gelacht, was mir ein wenig schmerzhaft wurde :-). Das sind die Momente, die man nie vergißt.

    Also – Kamera nicht vergessen.

    Hab das dann jeden Tag dokumentiert, ich weiß – gaga.

  5. Bickendorf, Erotic Gigant – da findet ihr noch viiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeel mehr und die haben unschlagbar günstige Preise, nähe Äußere Kanal /Venloer 😉

    Susi, schön das Du nun den Weg gehst.

    Kuss
    Jule & U.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s